Alexander Sutherland Neill und das Verhältnis zwischen by Matthias Köbrich

By Matthias Köbrich

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Reformpädagogik, notice: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Pädagogische Hermeneutik, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung .................................................3

2. Biographische und historische Hintergrundinformationen .....4

3. Interpretatorische Vorgehensweise ..........................9

4. Interpretation nach Klafki ................................10

4.1 Quellenkritik ....................................10
4.2 Semantische examine – Syntaktische Mittel –
Gedankliche Gliederung .......................14

5. Fazit .....................................................18

Literaturverzeichnis .........................................19

1. Einleitung

I may quite Summerhill produced
a satisfied road sweeper than a
neurotic best minister.1
(A. S. Neill)

Mit dieser Aussage lässt der Pädagoge Alexander Sutherland Neill deutlich auf seine edukativen Prioritäten schließen. Glückliche Straßenkehrer sind ihm lieber als neurotische Premierminister. Auch in den Unterkapiteln “Das unfreie variety” und “Das freie Kind”, in seinem Buch “Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung – Das Beispiel Summerhill”, die ich zur Beantwortung der Frage als Grundlage nehmen werde, fallen häufig Begriffe wie “glücklich”, “frei” und “un-gezwungen”. Diese Wörter sind grundlegende Begriffe der Summerhill-Philosophie. Diese Phi-losophie findet auf der einen Seite Bewunderung, auf der anderen Seite bietet sie jedoch auch die Grundlage für Kontroversen. Die antiautoritäre Erziehung kann als “natürliche shape der Erziehung” angesehen werden, aber auch die Frage aufwerfen, ob sie nicht vielleicht zu nachlässig und blauäugig ist, in einer Gesellschaft, die von Begriffen wie “Disziplin”, “Gehorsam” und “Anpassung” geprägt ist.
Zusammengefasst soll es in dieser Arbeit darum gehen, wie Neill das Spannungsverhältnis zwis-chen der freiheitlichen Erziehung auf der einen Seite und der Anpassung an gesellschaftliche Normen auf der anderen Seite sieht.
Der Antwort auf diese Frage werde ich mich mittels der hermeneutischen examine nach Klafki nähern. Der examine nach Klafki vorangestellt werden sollen allgemeine biographische sowie historische Hintergrundinformationen über den Autor Alexander Sutherland Neill und die Zeit in der er lebte, um einen allgemeinen Einblick in sein Leben und seinen Bezug zur Pädagogik zu vermitteln. Über die gesamte Arbeit hinweg werden die beiden Kapitel “Das unfreie type” und “Das freie type” aus praktischen Gründen entweder als “Text” oder “zu interpretierender textual content” bezeichnet.

Show description

Read or Download Alexander Sutherland Neill und das Verhältnis zwischen freiheitlicher Erziehung und gesellschaftlicher Anpassung: Wie sieht Neill das Verhältnis zwischen ... antiautoritären Erziehung’? (German Edition) PDF

Best education policy books

The Rich World and the Impoverishment of Education: Diminishing Democracy, Equity and Workers' Rights (Routledge Studies in Education, Neoliberalism, and Marxism)

Advancing a robust critique of neoliberalized schooling in lots of of the wealthy international locations of the area (USA, Canada, Finland, Greece, Israel, Japan, England and Wales, and others), the chapters during this booklet, written through a global array of acclaimed and rising radical educators and coverage analysts, severely research and evaluate:What neoliberal adjustments have taken position (e.

The Politicization of Parenthood: Shifting private and public responsibilities in education and child rearing: 5 (Children’s Well-Being: Indicators and Research)

Presently, households are being subjected to expanding public recognition. curiosity is focussing on their power strengths and weaknesses in identifying how good youngsters do in class. along such human-development orientated expectancies, households also are changing into a spotlight of recognition as a source for human capital in occasions of financial crises and feedback of the welfare country.

The Charter School Experiment: Expectations, Evidence, and Implications

Whilst constitution colleges first arrived at the American academic scene, few observers suspected that inside of 20 years millions of those faculties will be tested, serving nearly one million and a part childrens throughout 40 states. The common acclaim for those colleges, and of the constitution flow itself, speaks to the original and protracted hope for significant swap in American schooling.

Schülerhabitus: Theoretische und empirische Analysen zum Bourdieuschen Theorem der kulturellen Passung (Studien zur Schul- und Bildungsforschung) (German Edition)

Der Band 'Schülerhabitus' schließt an die verstärkte Wiederaufnahme der Theorie Pierre Bourdieus in der erziehungswissenschaftlichen Forschung an. Im Zentrum der Beiträge steht das Feld Schule. Die Konzeption des Habitus wird in grundlegenden theoretischen Weiterführungen und Konkretisierungen aufgegriffen und in Bezug auf Individualität und Kollektivität sowie Transformation und Reproduktion geschärft.

Additional info for Alexander Sutherland Neill und das Verhältnis zwischen freiheitlicher Erziehung und gesellschaftlicher Anpassung: Wie sieht Neill das Verhältnis zwischen ... antiautoritären Erziehung’? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 46 votes