Die theoretische Konzeption der Massenmedien bei Niklas by Martin Rafailidis

By Martin Rafailidis

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, observe: sehr intestine (1), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Soziologie Erlangen), Veranstaltung: HS Wissensarbeit, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit soll es sein, die Funktionsweise der Massenmedien anhand ihrer Selektionskriterien für info zu verdeutlichen. Damit wäre ein Ausgangspunkt gegeben für die Beobachtung eventueller Auswirkungen dieser Selektionskriterien auf die Wissenschaft. Auswirkungen würden sich dann zeigen, wenn die Wissenschaft zunehmend so beobachtet wie das Mediensystem. Dabei scheint es angebracht zu sein, sich einer Wertung der Medieninhalte zu enthalten, da dies lediglich einem Vergleich der einen Konstruktion von Realität mit einer anderen gleichkäme. Dennoch bzw. gerade deswegen lässt sich die Funktionsweise der Medien aus der Betrachterposition des Beobachters zweiter Ordnung besser handhaben. Jenseits von Moralisierungen lässt sich nach negativen und positiven Folgen für das Wissen der Gesellschaft fragen, die sich durch die paintings und Weise, wie Medien details verbreiten, ergeben.

Die Arbeit folgt der theoretischen Konzeption der Massenmedien, die durch Niklas Luhmann
vorgelegt wurde. Ich werde dabei zunächst die Vorannahmen des operativen Konstruktivismus erläutern, die zu der oben erwähnten Beobachterposition zweiter Ordnung führen. Dabei ist insbesondere der Grundbegriff des Beobachtens von Bedeutung. Auf diesen Vorannahmen aufbauend, stelle ich die Grundkonzeption der Massenmedien dar, die einigen Grundunterscheidungen wie Selbst- und Fremdreferenz folgt, sowie weitere Aufteilungen in Codes und Programmen. Hier finden sich die Begriffe wie details und Nichtinformation sowie die Aufteilung in Nachrichten, Berichte, Unterhaltung und Werbung wieder. Weiterhin erläutere ich am Beispiel des Programmbereichs „Nachrichten“, wie sich Auswirkungen der Selektionsweise der Medien auf die Gesellschaft verstehen lassen. Die Realitätskonstruktion der Massenmedien ist dabei eine Folge, die sich aus der bestimmten Weise der Erzeugung von Identität und der Einbeziehung von Schemata in das soziale Gedächtnis ergeben.
Abschließend ergibt sich noch die Frage nach strukturellen Kopplungen des Mediensystems mit anderen Systemen der Gesellschaft. Luhmann sieht klare Kopplungen mit dem politischen und dem wirtschaftlichen Funktionssystemen, jedoch nur eine geringe Kopplung mit dem Wissenschaftssystem. Einiges scheint jedoch für eine Kopplung zu sprechen.

Show description

Read or Download Die theoretische Konzeption der Massenmedien bei Niklas Luhmann und ihre Verwendung in Bezug auf strukturelle Kopplungen des Mediensystems mit dem Wissenschaftssystem (German Edition) PDF

Similar popular culture books

Food Culture in South America (Food Culture around the World)

This quantity tells the tale of the South american citizens and their heritage via a survey in their foodstuff tradition. foodstuff within the a number of international locations differs in many ways due to cultural historical past, cooking innovations, and geography, right here divided into 4 zones. The traditions of the first groups—Indians, Europeans, and Africans—and their 5 centuries of combining have nonetheless led to a good nutrients tradition.

Technology, Culture, Family: Influences on Home Life (Palgrave Macmillan Studies in Family and Intimate Life)

This book examines connections among own, relational and fabric concerns in lifestyle within the context of broader and lengthy status social difficulties. It explores the connections among mundane practices within the copy of bodies and our relationships with these we are living with, and the technological practices that tell everyday life.

Pedagogy, Symbolic Control, and Identity (Critical Perspectives Series: A Book Series Dedicated to Paulo Freire)

This e-book, the 5th within the sequence constructing Bernstein's code thought, provides a lucid account of the newest advancements of this code conception and, importantly, exhibits the shut relation among this improvement and the empirical study to which the idea has given upward push. Pedagogy, Symbolic keep an eye on and id addresses the relevant factor of Bernstein's learn undertaking: are there any normal rules underlying the transformation of information into pedagogic conversation?

Baby You're a Rich Man: Suing the Beatles for Fun and Profit

How Allen Klein, Morris Levy, and Nixon’s Justice division battled to deliver down the world’s maximum band

Additional resources for Die theoretische Konzeption der Massenmedien bei Niklas Luhmann und ihre Verwendung in Bezug auf strukturelle Kopplungen des Mediensystems mit dem Wissenschaftssystem (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 5 votes